Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Lebendige Bäche

Lebendiger Dammbach

Das Gewässerprojekt "Lebendige Bäche in Bayern" wird seit 2014 von der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz gefördert und seit 2015 in elf Pilotprojektgebieten in sechs bayerischen Regierungsbezirken umgesetzt. Ein Projektgebiet betrifft den Dammbach hier im Spessart. LBV-Gewässerexperten haben ihn in Bezug auf seine Struktur und Beeinträchtigungen kartiert und untersuchten die Biologie des Bachs.

Nun werden erste Schritte umgesetzt, um den natürlichen Bachlauf zu erhalten und die Beeinträchtigungen zu minimieren. Dazu gab es Runde Tische, denn das Projekt betrifft die Kommune genauso wie die Besitzer der angrenzenden Flächen, den Landschaftspflegeverband und den Bewirtschafter.

 

Mit rund 90.000 km Fließstrecke bilden kleine Bäche den Großteil des bayerischen Gewässernetzes. Der Schutz dieser Lebensadern unserer Landschaft wird von den Kommunen, die für deren Unterhalt zuständig sind, oft untergeordnet behandelt. Die Kleingewässer beheimaten mit ihren vielfältigen Lebensräumen eine hohe Anzahl an speziell angepassten Tier- und Pflanzenarten.

Ansprechpartner: Das LBV-Gewässerteam (Annika Ludwig, Luise Petersdorff und Tanja Dickel), gewaesser.aschaffenburg@lbv.de