Gemeinsam Bayerns Natur schützen

Umweltstation mit Naturerlebnisgarten in Kleinostheim

Wolfgang Paulke
Wolfgang Paulke

Wolfgang Paulke ist regelmäßig im Naturerlebnisgarten aktiv. Er pflegt, repariert und bastelt, tüftelt und ackert - die Schönheit des Gartens, dass Summen, Zwitschern und Summen sind auch sein Verdienst!

Plan vom Naturerlebnisgarten

Das Außengelände der Umweltstation Kleinostheim (Dreizehnmorgenweg 8) umfasst eine Fläche von über 42.000 m² und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen zu erfahren:

  • Bio-Gemüsegarten/Sinnesgarten
  • Insektenhotel
  • Kräuter-Duft-Rondell (Beschilderung teilweise in Blindenschrift)
  • Fühlkreis
  • Streuobstwiese
  • Hecke
  • Blumenwiese
  • See mit Flachuferbereich und Ruderboot
  • Verschiedene Lehr- und Infotafeln
  • Geologische Abteilung
  • Trockenmauer
  • Magerwiese
  • Naschecke mit Beerenfrüchten
  • Bäume des Jahres-Allee
  • Spielwiese
  • Reisighaufen
  • Flachwassertümpel (temporär)
  • Weidengebüsch
  • Außenlabor

 

Der Naturerlebnisgarten wird das ganze Jahr über, in einer Gemeinschaftsaktion aus Umweltstation und Kreisgruppe, gepflegt, um die gezeigten Lebensräume für die vielen Besucher erlebenswert und informativ zu erhalten.

 

Für mehr Informationen lesen Sie hier weiter.

 

Bild: Richard Kalkbrenner; Text: LBV, Richard Kalkbrenner